Brunnenbau Klebe

Tel.: +49 335 52 90 96 - Funk: +49 171 71 20 118



Die Frankfurter Spezialfirma baut, pflegt und wartet Förderan- lagen bereits in dritter Generation. Das erste Kapitel der Erfolgs- geschichte schrieb Brunnenbaumeister Gustav Klebe. Er gründete die Firma 1932 in der ehemaligen Dammvorstadt, dem heutigen Słubice. Mit Kriegsende siedelte er um nach Frankfurt (Oder), fing hier neu an und baute die Stadt aktiv mit auf. Sieben Jahre später setzte Gustav sich zur Ruhe, aber noch mehr darauf, dass ein Sohn Günter das zweite Kapitel der Firmengeschichte erfolg- reich füllen würde. Der führte Vaters Lebenswerk mit großem Respekt, Verantwortung sowie technischem und betriebsführerischem Verständnis 40 Jahre lang erfolgreich weiter. Damit nicht genug. Offenbar hatten Opa Gustav und Vater Günter ihrem Enkel und Sohn Ulrich die Liebe und das technische Verständnis für den Brunnenbau in die Wiege gelegt. Denn Ulrich Klebe erwarb an der Bergakademie Freiberg sein Diplom als Ingenieur für Tiefbohrtechnik, machte seinen Meister und bekam 1992 die Chance, das dritte Kapitel erfolgreicher Brunnenbau-Familiengeschichte zu schreiben. Die hat er beispielhaft genutzt. Unter seiner Leitung entwickelte sich das Traditionsunternehmen zu einem modernen Fachbetrieb mit umfangreichem Leistungsspektrum. So bewerkstelligt Brunnenbau Klebe bei der FWA nicht nur Brunnenregenerierungen, sondern repariert auch Trink- und Abwasserleitungen, stellt Trink- und Schmutzwasserhausanschlüsse her oder wechselt sie aus. Ferner führen die Spezialisten Bohrungen jeglicher Art, Installationen und Rohrverlegearbeiten bis hin zu ingenieurtechnischen Planungen durch. Und so konnte Ulrich Klebe mit seinen Angestellten am 1. April 2012 das 80-jährige Familienbetriebsjubiläum von Brunnenbau Klebe feiern. Herzlichen Glückwunsch und weiterhin "Glück auf", wie man bei den Brunnenbauern sagt!